Optimus - Nova+ - Multifuelbrander

Detailansichten
169,95
incl. BTW
Levertijd: 2-4 werkdagen

Product 'Optimus - Nova+ - Multifuelbrander' in de winkelmand leggen
aanmelden

Ben je reeds klant bij de bergvrienden, meld je dan hier aan.

  • Gratis verzending vanaf € 50
  • Snelle verzending
  • 30 dagen retourrecht
  • > 250.000 tevreden klanten
  • Alle artikelen in voorraad
Attributen & Features
Constructie:
Liquid fuel burner
Gebruik:
Expeditions; (Winter) touring; Camping
Brandstoffen:
Pure gasoline; Diesel and kerosene
Aansluiting:
for fuel bottle
Vermogen:
2850 W
Kooktijd:
for 1 liter of water: approx. 3.5 minutes
Verbruik (per u.):
approx. 180 ml (at full capacity)
Uitrusting:
Powerline control valve; Burner; Fuel pump
Windbescherming:
integrated
Afmeting verpakking:
12.5 x 8.6 x 6.7
Gewicht:
425 g
Extra's:
tools; Protective bag; Replacement parts + silicone grease
Art.nr.:
529-0012
Productbeschrijving
The Optimus Nova Plus Stove includes all the amazing high-altitude and cold-weather performance of the regular Nova stove with an additional Powerline hose for easier use. This hose includes a quick disconnect from the pump for faster brew sessions, and puts the flame control further from the burner to keep your hands singe free. The Nova Plus Stove burns on white gas, Optimus arctic fuel, kerosene, diesel, and jet fuel because you never know what type of fuel your expedition may get stuck with. This compact gas stove takes up less space than a fuel bottle when folded and weighs only 15 ounces, including the pump.

    Vraag onze experts
    Bergvriend Hannes

    +49 7121 70120

    Ma. - vr. 10:00 - 17:00 uur

    Beoordelingsoverzicht
    Onze beoordelingen zijn 100% echt. meer informatie
    Lof vs. kritiek

    Erika | Burgberg

    15.05.2012

    Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings...

    Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings muss man am Anfang schon mindestens 50 Mal pumpen, bis genug Druck aufgebaut ist, auch bei voller Flasche. Das Gewicht und das Packmaß sind grenzwertig, aber noch ok. Trotzdem 5 Sterne für die Zuverlässigkeit und Flexibilität.

    VS

    Malte | Mannebach

    17.11.2012

    Ich war jetzt ein Jahr lang mit...

    Ich war jetzt ein Jahr lang mit dem Kocher in Nepal und Nordamerika unterwegs. Ich habe ihn mit Kerosin und Benzin betrieben, einmal mit Diesel. Die integrierte Düsenreinigung funktioniert schlechter als eine handelsübliche Schütteldüse: benutzt man sie während des Betriebes, erlischt meist die Flamme. Der Kocher brennt vor allem mit Benzin sehr unruhig. Der Bajonett-Verschluss ist schwergängig. Auf Dauer schneidet das Anschlussstück der Kraftstoffleitung in das dichtende Gummiplättchen in der Pumpe und führt so zu einem DEFEKT, DER IM FELD NICHT ZU BEHEBEN IST, da fortan kein Treibstoff mehr fließen kann. Unter anderem aus diesem Grund kann ich den Kocher niemandem empfehlen.

    Wat vind je daarvan ?

    Het maximale aantal tekens is bereikt.

    Oeps, je bent vergeten je vraag te stellen.

    Beoordeel het product nog door op de sterren te klikken

    Beoordeel het product nog door op de sterren te klikken

    Hoe beoordeel je het product?

    Met de upload bevestig je onze Gebruiksvoorwaarden

    Wat vinden andere bergvrienden daarvan:

    Problemlos und zuverlässig

    Ich habe den Nova+ jetzt 8 jahren. Meistens mit Coleman Fuel kraftstoff, aber ich habe es auch mit Diesel einmal probiert. Im Sommer und im Winter functioniert das Gerät problemlos. Kochen, backen, braten und Kaffee machen: immer die richtige Flamme. Am besten kann man spiritus benutzen um vor zu heizen, aber mit Benzin geht's es auch gut und schnell. Die Flasche hat andere Farbe und die text 'Fuel' ist nicht mehr zu sehen wenn die Flasche (lehr) mit geht ins Flugzeug.

    Productfoto's van Jeroen
    • Kaffee!

    • Voordelen
      Goede prestaties
      Hoog rendement
      Compact
      Fijn instelbaar
      Stabiele positie
      Simpel te reinigen
      Simpel aan te steken
    • Gebruik
      Reizen
      Trekking
      Camping
      Winterwandelen
      Vrije tijd

    Oeps, je bent vergeten je commentaar

    Wat vinden bergvrienden wereldwijd daarvan:
    | Chemnitz

    80% vinden de beoordelingen
    van Philipp nuttig

    Ich habe den Kocher jetzt ein Jahr...

    Ich habe den Kocher jetzt ein Jahr in meinem Besitzt und ihn sowohl im Sommer als auch bei -15° getestet, da dort er seinen Vorzug vor dem Gas erhalten soll. Nach insgesamt 5 Einsätzen zwischen 1-3 Tagen, kann ich den Kocher aktuell nicht mehr benutzen. Schon die ersten Male floß Benzin beim Anlassen an einigen Stellen aus, jedoch nur kurzzeitig und dann funktionierte alles... Bei Packtest letzte Woche für eine Winterübernachtung draußen dann das Ergebnis, dass dermaßen viel Benzin an der Leitung zwischen dem Regler und dem Kocher auslief, dass ich echte Schwierigkeiten hatte, vernünftig aus der Nummer rauszukommen. Der Druck musste aus der Flasche, Anzünden ging nicht, weil überall Benzin war.... heikle Situation...

    Ich bin enttaäuscht, dass ich das Gerät nach einem Jahr für soviel Geld nicht mehr benutzen kann.

    Die Brennleistung lis gegenüber Benzinkochern deutlich zu wünschen üblich. Schade

    Oeps, je bent vergeten je commentaar

    Hannes(Community) | Klantenservice
    22.01.2013 10:20

    Hallo Philipp,
    vielen Dank für Deine Bewertung.
    Wir konnte jetzt bei uns keine Bestellung von dem Nova+ von Dir finden. In dem genannten Fall solltest Du dich einmal an den Händler wenden, wo Du den Kocher gekauft hast wenden. Der Hersteller soll sich das mal anschauen.

    Es grüßen die Bergfreunde,
    Hannes

    | Mannebach

    66% vinden de beoordelingen
    van Malte nuttig

    Ich war jetzt ein Jahr lang mit...

    Ich war jetzt ein Jahr lang mit dem Kocher in Nepal und Nordamerika unterwegs. Ich habe ihn mit Kerosin und Benzin betrieben, einmal mit Diesel. Die integrierte Düsenreinigung funktioniert schlechter als eine handelsübliche Schütteldüse: benutzt man sie während des Betriebes, erlischt meist die Flamme. Der Kocher brennt vor allem mit Benzin sehr unruhig. Der Bajonett-Verschluss ist schwergängig. Auf Dauer schneidet das Anschlussstück der Kraftstoffleitung in das dichtende Gummiplättchen in der Pumpe und führt so zu einem DEFEKT, DER IM FELD NICHT ZU BEHEBEN IST, da fortan kein Treibstoff mehr fließen kann. Unter anderem aus diesem Grund kann ich den Kocher niemandem empfehlen.

    Oeps, je bent vergeten je commentaar

    Hannes(Community) | Klantenservice
    17.11.2012 14:38

    Hallo Malte,
    vielen Dank für Deine Bewertung.
    Gerne kannst Du dich wie bereits besprochen bei mir persönlich im Service melden und wir schauen nach einer Lösung für Dich.

    Es grüßen die Bergfreunde,
    Hannes

    Er zijn nog 1 andere bijdragen!

    Talen filteren

    Sorteren op